Spirituelle Unterscheidung – Herausforderung und Glück

Spirituelle Unterscheidung –
Herausforderung und Glück

In grosser Klarheit und Liebe geht die spirituelle Lehrerin Pyar auf verschiedene Aspekte des Unterscheidens ein. So greift sie Themenpaare auf, wie beispielsweise «Vergänglich – Ewig», «Schicksal oder freier Wille», «Handeln – Nicht-Handeln», mit denen wir alle uns immer wieder auseinandersetzen. Continue reading “Spirituelle Unterscheidung – Herausforderung und Glück”

Den unruhigen Geist nach Hause holen

Den unruhigen Geist nach Hause holen

Erschienen in „Sein“ (Berlin) Januar 2019

Es gibt verschiedene Wege, die zum Einen führen, und dem Suchenden stehen insofern viele Möglichkeiten offen. Einer dieser Wege ist Dzogchen, die große Vollkommenheit genannt. Es hat seine Wurzeln in der tibetischen Bön-Kultur und im tibetischen Buddhismus.
Dzogchen gilt als die spirituelle Essenz aller buddhistischen Lehren und zeigt den Weg der spontanen Befreiung auf, der den Menschen sein wahres Wesen jenseits der Dualität erkennen lässt.
Dabei geht es nicht um eine Veränderung des Geistes von einer unvollkommenen in eine vollkommene Natur, sondern Dzogchen ist eine auf unmittelbare Erkenntnis zielende Lehre.
Der Legende nach war es der Bodhisattva Vajrasattva, der Dzogchen an die Menschen weitergab, an den Tibeter Garab Dorje. Und damit begann die Kette der Vermittlung von Meister zu Schüler.
Die spirituelle Lehrerin Pyar, die in ihren Veranstaltungen immer wieder neue Fenster öffnet, die zum ewigen Urgrund führen, legt dabei seit einiger Zeit das Schwergewicht ihrer Vermittlung auf Dzogchen.
Die Journalistin und Autorin Marlies Burghardt sprach mit Pyar über dieses Thema.

Continue reading “Den unruhigen Geist nach Hause holen”