Gebetskette

 

hands2Die Gebetskette

Vor ca. 10 Jahren gründeten Schüler/innen und Freunde/innen aus dem Umfeld der spirituellen Lehrerin Pyar die Gebetskette: Menschen in schwerwiegenden Lebenssituationen wie Tod, Krankheit, beruflichen oder privaten Problemen können sich mit der Bitte um Gebetsbegleitung an sie wenden. Die Gebetskette hat derzeit ca. 100 Mitglieder. Egal um welches Anliegen es sich handelt, es sind Menschen da, die den Betroffenen in ihrer Praxis mitnehmen. Dies erzeugt Verbundenheit und Unterstützung. Diese spirituelle Praxis kann Meditation sein, Beten, Gedenken, Tonglen oder Mantren. Welche Praxis auch angewandt wird, sie geschieht aus dem Erfahren tiefer Verbundenheit und dem ganz menschlichen und zugleich alles umfassenden Herzen.

Pyar unterstützt die Gebetskette durch ihren Segen und praktisch als Ratgeberin und Spiritus Rector.

KONTAKT

Anfragen um Unterstützung durch die Gebetskette sendet bitte einfach per E-Mail an gebetskette@pyar.de
Gebt bitte den Vornamen und eventuell das Alter des Betroffenen an und schildert das Anliegen. Alle Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt und unterliegen den geltenden rechtlichen Datenschutzbestimmungen.
Die E-Mails mit den eingegangenen Anliegen und Bitten werden von vier Ansprechpartnern, derzeit Jinpa, Vimala, Amrita und Nirgun per E-Mail an die anderen Mitglieder der Gebetskette weitergeleitet.

Wer selbst mitmachen oder die Gebetskette auf irgendeine Art unterstützen möchte kann uns jeder Zeit über E-Mail ansprechen (gebetskette@pyar.de). Wir freuen uns auch über jedes Feedback.

SPENDEN

Menschen, die von der Gebetskette begleitet worden sind und dieses als unterstützend und hilfreich erlebt haben, sind herzlich eingeladen ihrer Dankbarkeit auch in einer finanziellen Zuwendung an die Gebetskette Ausdruck zu geben. Diese Zuwendung ist natürlich freiwillig und keine Voraussetzung für eine Begleitung durch die Gebetskette.

Die Zuwendungen fließen ausschließlich wieder in die Aktivitäten der Gebetskette ein.