Pyar

Artikel Fotos Videos Begegnung mit Pyar Erst mal reinschauen

 

Pyar-09_Italien-0308

 

Pyar (dieser Name bedeutet auf Sanskrit „Liebe“) wuchs in Oberbayern am Rand der Alpen in einer christlich-katholischen Familie auf. Sie studierte in München Medizin und arbeitet seit vielen Jahren als praktische Ärztin mit dem Schwerpunkt Homöopathie und Akupunktur in eigener Praxis.

Ihre dringliche Suche nach Wahrheit führte sie letztendlich zu Samarpan, mit dessen Begleitung sie immer beständiger erfahren konnte, was als spirituelles Erwachen oder auch Erleuchtung bezeichnet wird. Samarpan regte Pyar zu ihrem autobiografischen Erfahrungsbericht „Reise ins Nichts“ an. Das Buch beschreibt Pyars Weg zu dem, was moderne westliche Philosophie als „stabiles geistiges Eins-Werden eines Menschen mit dem unbegrenzten Sein“ definiert.

Seit 1999 vermittelt Pyar in der Form des Satsang (Sanskrit: Begegnung in/mit Wahrheit) und in mehrtägigen Retreats und Intensiv-Satsangs im gesamten deutschsprachigen Raum ihr spirituelles Wissen und ihre Erfahrung. Dabei greift sie oft auf die Mystik vieler Traditionen des Ostens und Westens zurück und ermöglicht ein immer tieferes und lebbares Erfahren von Weisheit. Dazu kommt Pyars zugewandte persönliche Art, die in Verbindung mit ihrem umfassenden Wissen, ihrer Natürlichkeit und ihrer bayerischen Bodenständigkeit die Möglichkeit bietet, die wahre Natur des Seins zu erkennen und beständiger zu erfahren.

Pyar ist in zweiter Ehe verheiratet. Sie lebt in München in einer Wohn- und Lebensgemeinschaft mit Menschen, die ihre Arbeit mittragen und organisieren.

 

Artikel Fotos Videos Begegnung mit Pyar Erst mal reinschauen